Nikolaikirche
Home » Kirchen, Kultur und Sehenswürdigkeiten

Sankt Nikolai Kirche

Die Nikolaikirche ist eine der ältesten Kirchen Hamburgs. Ursprünglich als kleine Hafenkapelle im Jahr 1195 gegründet, wuchs die Kirche stetig mit der Stadt. Als die Kirche 1842 bis auf die Grundmauern abbrannte, wurde sie auf Initiative der Bürger wieder aufgebaut, so dass sie wieder eins der eindrucksvollsten Gebäude der Stadt bildete.

1874 war die St. Nikolai Kirche wieder fertig gestellt und war bis dato das höchste Gebäude der Welt.
Noch heute gehört sie zu den vier höchsten Kirchtürmen der Welt.

Im 2. Weltkrieg war die Nikolai Kirche Opfer eines Bombenangriffs und wurde 1943 wieder fast komplett zerstört.
Heute ist die Kirche ein Mahnmal für die Opfer des Krieges und der Gewaltherrschaft.

Es finden immer wieder Ausstellungen und Veranstaltungen an diesem Ort statt, die für Frieden und Volkerverständigung werden.

Eine besondere Attraktionen ist der gläserne Fahrstuhl der die Besucher auf die 76 Meter hohe Plattform bringt, wo ein sensationeller Ausblick auf den Hamburger Hafen, die Innenstadt und die Alster gewährt wird.

Weitere Informationen und aktuelle Veranstaltungen: Hier


Größere Kartenansicht

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.