Home » News

Durch E-Sports können die besten Gamer nun locker von ihrem Hobby leben

Vor ein paar Jahren war es kaum denkbar, doch heute kann man alleine durch das Spielen von Videospielen reich und berühmt werden. Dabei verdienen die erfolgreichsten Gamer jährlich über eine Million US-Dollar.

Um so erfolgreich zu werden, reichen natürlich nicht nur außergewöhnliche Fähigkeiten beim Spielen von Videospielen. Die Gamer müssen zudem soziale Skills haben, denn der beste Weg um Geld zu verdienen ist das Drehen von Videos und das „Live-Streaming“ der aktuell beliebtesten Videospiele. Das Format der „Let’s Play Videos“ ist dabei das erfolgreichste. Hier Spielen die bekannten Gamer ein bestimmtes Spiel und kommentieren dabei ihre Aktionen. Dies kann entweder im Nachhinein online gestellt werden oder, besser noch, live passieren. Während eines Livestreams haben die Gamer die Chance mit ihrem Publikum zu interagieren und eine Unterhaltung mit den interessierten Zuschauern zu führen.

Bild: pixabay.com, JESHOOTScom, 2259191

Die Beliebtheit dieser Streams hat zu der Gründung der Plattform Twitch geführt. Diese hat sich auf die Livestreams spezialisiert und ist aktuell eine der weltweit beliebtesten Adressen im Netz, was dazu geführt hat, dass Twitch 2014 für fast eine Milliarden US-Dollar von Amazon gekauft wurde. Auf der Website kann jeder einen eigenen Kanal erstellen und über diesen mit seinen Viewern interagieren. Dabei verdienen die Streamer, im Gegensatz zu Youtube, direkt an ihren Zuschauern. Die „Subscriber“ zahlen nämlich einen monatlichen Beitrag von 5 US-Dollar, von denen 3.50 $ direkt bei dem Inhaber des Kanals ankommen.

Ein Erfolgsbeispiel ist der Streamer Ninja, der aktuell einer der weltweit besten und beliebtesten Gamer ist. Aktuell hat er etwa 150.000 Subscriber und verdient dadurch alleine etwa 525.000 US-Dollar im Monat. Zu Spitzenzeiten hat er schon 240.000 Subscriber und somit 840.000 US-Dollar erreicht. Dazu generiert Ninja, der sich besonders im Spiel Fortnite: Battle Royale einen Namen gemacht hat, auch durch seinen Youtube Kanal viel Geld. Hier sind die Zahlen zwar nicht so klar, wie bei Twitch, allerdings wird er durch seine 10.6 Millionen Subscriber auch viel verdienen. Dazu kommen noch die Spenden von Zuschauern auf Twitch, die meisten im einstelligen Dollarbereich liegen, aber auch manchmal deutlich höher ausfallen können. So hat der Rapper Drake kürzlich während einer Partie mit Ninja 5.000 US-Dollar gespendet. Weitere Einnahmen generiert Ninja durch Sponsoring und Markenverträge, die bei einer so großen Zuschauerzahl natürlich nicht ausbleiben. All diese Einnahmequellen ergeben monatliche Einnahmen, die deutlich über einer Millionen US-Dollar liegen und den jungen Gamer zu einem sehr reichen Mann gemacht haben.

Ninja ist zwar ein Extrembeispiel, dieses zeigt aber deutlich auf, wie viel Geld mit dem Spielen und Streamen von Videogames verdient werden kann. Durch den Boom der E-Sports-Industrie ist davon auszugehen, dass dieser Trend anhält oder sich noch weiter verstärkt. So haben auch heute noch unbekannte Gamer die Chance, durch das Spielen von Videospielen reich und berühmt zu werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.