Alster.jpg
Home » Allgemein, Kultur und Sehenswürdigkeiten

Alster

Die Gewässer des “Alstersees”, die Binnenalster und die Außenalster, beleben das urbane Hamburg mit durch eine beruhigende Seenkulisse, umgebend von wunderschönen Grünanlagen.

Mit dem Fahrrad durch den Alsterpark

Eine Fahrradtour um die „Hamburger Alster“ empfiehlt sich nicht nur für Radsportbegeisterte. Die liebevoll aufbereiteten und gepflegten Grünanlagen vermitteln in Kombination mit den imposanten Gebäuden der „Reichen und Schönen“, den Kirchtürmen und Geschäftsgebäuden der Hamburger Skyline ein ganz besonderes Lebensgefühl.

Während man die gepflegten Kieswege entlang fährt, vorbei an all den Spaziergängern (dort trifft man vor allem verliebte Pärchen, energische Sportler, stolze Hundebesitzer und entspannte Senioren), streift der Blick immer wieder in Richtung des großen, beruhigenden Gewässers. Nachdem man die Konsulate mehrerer Nationen, unter anderem die große Anlage der US-Repräsentanz, passiert hat, stößt man nahe des Dammtorbahnhofes auf die Lombardsbrücke, welche Außen- und Binnenalster voneinander trennt.

Traumhafte Binnenalster

Der kleinere Teil der Alster ist viel überschaubarer als die Außenalster, was man dort sieht, übertrumpft jedoch alles. Vor dem massiven Hamburger Rathaus erstrecken sich alte hanseatische Bauten wie beispielsweise das Alsterhaus. Holzstege prägen das Bild der Innenalster ebenso wie die berühmte Wasserfontaine in der Mitte. Im Zentrum steht dabei der Hamburger Jungfernstieg.

Wer am Jungfernstieg angelangt ist, hat der Bedürfnis, sich erst einmal auf einen der Stege zu setzen und das imposante Bild auf sich wirken zu lassen.
Nahe des Jungfernstiegs läd die Europa Passage zu einem Einkaufsbummel ein und auch Gastronomiefreunde werden in einem der vielen unterschiedlichen Restaurants im Untergeschoss sehr schnell fündig werden.

Freizeitmöglichkeiten in Hülle und Fülle

Wer, vorallem bei gutem Wetter, seinen Blick über das Wasser der Alster streifen lässt, wird sehr schnell vom rege betriebenen Wassersport Notiz nehmen. Neben Seglern und Tretbootfahrern sind es vor allem Rudervereine und Karakfahrer, die sich das beeindruckende Panorama der Alster zu Nutze machen.
Wer den Abend dann in der berühmt-berüchtigten Alsterperle mit einem Hamburger Astra-Bier ausklingen lässt, weiß, welche Kostbarkeit die Alster für Hamburg darstellt. Und welche Bereichung diese Stadt durch die zentrale Lage des „schönsten Sees Deutschlands“ erlangt.

 

 

 

Text und Bilder: Marius Fröchling

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.