Home » Shopping

Wind- und wetterfest durch Hamburgs Straßen

hamburg skylineHamburg ist bekannt für seine steife Brise und den leider sehr häufigen Regenfall. Ein richtiges Schietwetter eben, wie der Hamburger sagen würde. Aber das hält Einwohner und Touristen nicht davon ab, ihre Zeit an der schöne Binnenalster, am alten Rathaus oder an sonnigen Tagen auch am Elbstrand zu verbringen.

Wenn man also auf Hamburgs Straßen unterwegs ist, muss man schon mit dem einen oder anderen plötzlichen Wetterumschwung rechnen. Das ist aber überhaupt kein Problem, wenn man das passende Outfit trägt.

Trockene Füße

Fangen wir mal unten an und beginnen mit dem richtigen Schuhwerk. Will man wirklich auf Nummer sicher gehen, setzt man auf einen stylischen Gummistiefel (zum Beispiel von heine.de). Die wasserfesten Schuhe sind nicht nur total praktisch, sondern auch absolut im Trend – sogar die Stars verpacken ihre wertvollen Füße in edle Designermodelle.

Aber natürlich laufen nicht alle Hamburger ständig in Gummistiefeln durch die Gegend. In der Hansestadt findet man allen Ecken einen anderen Stil und deswegen kann man im Endeffekt einfach das tragen, was einem gefällt.

Zu einem maritimen Styling passen natürlich Segler-Schuhe oder auch Ballerinas in Blau und Weiß oder Rot. Im Sommer dürfen es auch gerne Sandalen in diesen Farben mit goldenen Applikationen oder Schnallen sein, die den maritimen Charakter unterstreichen. Für einen anstrengenden Tag, an dem man viel sehen und laufen will, sollte man eher auf die hohen Hacken verzichten, die man sich ja für den abendlichen Besuch im Theater oder im Musical aufbewahren kann.

Am Elbstrand oder in einem der zahlreichen Beachclubs kann man natürlich auch ganz auf die Schuhe verzichten und die nackten Füße in den hoffentlich warmen Sand oder auch mal kurz ins kalte Wasser der Elbe stecken.

Lagen-Look für jedes Wetter

Um für alle Wetterlagen gerüstet zu sein, empfiehlt sich ein Lagen-Look für einen Hamburg-Besuch. Dabei werden mehrere Schichten an Kleidung übereinander gezogen, sodass man die Möglichkeit hat, je nach Temperatur oder derzeitigem Wetter ein Kleidungsstück aus- oder anzuziehen. Gerade für eine Sightseeing-Tour tagsüber ist man so bestens gerüstet. Besonders gut für den Lagen-Look eignen sich Strick- und Pulloverjacken und auch Westen, die man leicht überziehen kann und die anderenfalls nicht viel Platz in der Tasche oder im Rucksack einnehmen, sodass man sie nicht den ganzen Tag lang über den Arm tragen muss.

Bild: Astrid Götze-Happe  / pixelio.de

Teile diesen Artikel...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter