Hamburger Oper
Home » Kultur und Sehenswürdigkeiten

Staatsoper Hamburg

Die Hamburgische Staatsoper zählt zu den führenden Opernhäusern in Europa: Herausragende Opernaufführungen und hinreißende Ballette stehen auf dem abwechslungsreichen Programm, das fast 400 Jahre Musikgeschichte umspannt. Von der Barockoper bis hin zu Uraufführungen von Werken zeitgenössischer Komponisten finden sich auf dem Spielplan die Klassiker des Opern- und Ballettrepertoires ebenso wie seltener gespielte »Schätze« des modernen Musiktheaters.

Zum Beginn der Spielzeit 2005/06 übernahm die australische Dirigentin Simone Young die Künstlerische Leitung des Hamburger Opernhauses und präsentiert seither packendes Musiktheater für das Hamburger Publikum. Ihr Spielplan umfasst alle Spielarten der Oper: So steht ein Zyklus mit Werken von Benjamin Britten neben der Pflege der Spieloper, französische Oper neben Belcanto-Stücken, zeitgenössisches Musiktheater neben Barockoper. Von 2008 bis 2010 leitete sie die erfolgreiche Neuproduktion von Richard Wagners »Der Ring des Nibelungen« unter der Regie von Claus Guth. Mit Oscar Strasnoys »Le Bal« gab sie eine Uraufführung in Auftrag, 2010 brachte sie Brett Deans Oper »Bliss« zur Deutschen Erstaufführung.

Zum Wagner-Jahr 2013 zeigt die Staatsoper Hamburg unter der Leitung von Simone Young beim »Wagner-Wahn« alle zehn Hauptwerke von Richard Wagner innerhalb von drei Wochen. Auch die Jubiläen von Giuseppe Verdi und Benjamin Britten werden mit Neuproduktionen gewürdigt.

Unter der Leitung von Ballettintendant John Neumeier genießt das Hamburg Ballett seit drei Jahrzehnten Weltruhm. In der Saison 2012/13 feiert John Neumeier sein 40-jähriges Jubiläum – aus diesem Anlass standen auch eine Reihe von Neueinstudierungen und Wiederaufnahmen inzwischen legendärer Choreografien John Neumeiers auf dem Ballettprogramm, darunter »Dornröschen«, »Odyssee« und »Romeo und Julia«.

Seit kunstliebende Bürger 1678 am Gänsemarkt das erste öffentliche Opernhaus Deutschland gründeten, prägt die Hamburgische Staatsoper das Kulturleben Hamburgs entscheidend mit. Opern von Händel wurden hier uraufgeführt, Gustav Mahler leitete das Haus mehrere Jahre, Weltkarrieren großer Stars wie Placido Domingo begannen an der Staatsoper. Und auch heute kann das Publikum im Hamburger Opernhaus große Künstlerpersönlichkeiten und ein glänzend besetztes Ensemble erleben.

Text: www.staatsoper-hamburg.de

Bild: Kurt Michael Westermann

Teile diesen Artikel...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter