Home » Musicals

Löwenstarker Klassiker: Der König der Löwen in Hamburg

Hamburg hat sich mit seinen Musicals weltweit einen Namen gemacht. Hinter New York und London rangiert Hamburg auf Platz drei der Musicalstädte. Wie kein anderes Musical prägt Der König der Löwen das Image der Hansestadt.

Die Geschichte des jungen Löwen Simba auf seinem mühevollen Weg zur Königskrone berührt nicht nur als Film, sondern auch als Musical. Mehr als zehn Millionen Besucher haben sich das Stück bisher im Hamburger Hafen angesehen. Das ist im Schnitt fast jeder achte Deutsche. Die Deutschland-Premiere fand bereits im Dezember 2001 statt. Die Besucherzahlen und die lange Spieldauer sprechen für sich – Der König der Löwen ist das beliebteste Musical Deutschlands. Für viele Touristen gehört ein Besuch bei diesem Klassiker längst auf die Liste der Hamburg-Highlights. Einige kommen sogar nur deswegen nach Hamburg, legen durchschnittlich 370 km zurück und bleiben rund drei Tage. Man sieht: Hamburg profitiert ungemein vom Musical-Tourismus.

Im Bann des Musicals

Keine Frage, das Musical ist aus der Kulturlandschaft in Hamburg nicht mehr wegzudenken. Doch was macht die Faszination aus? Das Musical basiert auf dem 1994 erschienenen gleichnamigen Disney-Zeichentrickfilm, überrascht die Zuschauer aber mit einigen Änderungen. Die Story bringt alles mit, was eine gute Geschichte braucht. Es geht um Intrigen, Trauer, innige Freundschaften und Liebe, und am Ende siegt das Gute über das Böse. In dem Stück über den ewigen Kreislauf des Lebens findet jeder einen Aspekt, der ihn ganz besonders bewegt.

Einen großen Beitrag zur Popularität des Musicals leisten die von Elton John und Tim Rice komponierten Songs, wie „Can You Feel the Love Tonight“ und „The Lion Sleeps Tonight“. Neben der fantasievollen Umsetzung und der bewegenden Musik sorgen auch das farbenfrohe Bühnenbild und die einzigartigen Tierkostüme in Lebensgröße immer wieder für Begeisterung bei den Zuschauern.

Aufgrund der großen Beliebtheit des Stückes haben die 53 Darsteller viel zu tun. Acht Shows laufen derzeit pro Woche. Dazu kommen die Proben und die unzähligen Stunden in der Maske. Denn bis aus den Darstellern die Tiere der Savanne werden, ist einiges an Arbeit notwendig. Dennoch sind sie bei jeder Show mit Leib und Seele dabei. Der Weg der Darsteller bis auf die Bühne war lang, und mit dem Engagement in der Show erfüllte sich für sie ein großer Traum.

Der König der Löwen ist aber nicht nur in Hamburg ein Erfolg, sondern weltweit. Allein 2014 spielte Der König der Löwen am New Yorker Broadway 102 Millionen US-Dollar ein. Dort wurde das Stück bereits 1997 uraufgeführt und gehört nicht nur zu den am längsten aufgeführten Musicals der Welt, sondern auch zu den umsatzstärksten.

Teile diesen Artikel...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter