Home » News

Mildes Wetter in Hamburg: Sind Winterreifen jetzt gefährlich?

Der Winter spielt komplett verrückt. Im Norden der USA werden derzeit niedrigere Temperaturen als am Südpol gemessen, an der europäischen Küste überspülen gigantische Riesenwellen die Promenaden und in Deutschland herrscht frühlingshaftes Wetter. Wenn die Temperaturen in der Hansestadt Hamburg aber über der 7° C Marke liegen, die Sonne scheint und selbst Regen eher selten ist, sind dann die Winterreifen fehl am Platz?

Kein Winter – keine Winterreifen?

Das extreme Tiefdruckgebiet über Nordamerika wird es den Prognosen der Meteorologen zufolge nicht zu uns schaffen und trägt derzeit die Hauptschuld an den warmen Temperaturen. In der Hansestadt Hamburg kletterten sie am Heiligabend kurzzeitig auf 12° C. Die Frage, ob man derzeit lieber mit Winter- oder Sommerreifen fahren sollte, ist also Winterreifendurchaus berechtigt. Die klare Antwort: Keinesfalls sollte man derzeit mit Sommerreifen unterwegs sein. Zum einen ist die sogenannte „7-Grad-Regel“ schon lange überholt und zum anderen kann jederzeit ein Kälteeinbruch ins Haus stehen.
Vorsichtig sollten im Winter vor allem die Motorradfahrer sein. (Entsprech­ende Michelin Motorradreifen gibt es zum Beispiel in diesem Online-Shop.)
Die Bremsleistung der Winterreifen, egal ob an Pkw oder Motorrad, lässt bei warmen Temperaturen deutlich nach. Morgens klettern die Temperaturen jedoch auf etwa 4 ° C und Meteorologen sind sich zudem sicher: Eis und Schnee stehen uns noch bevor.

Ein später Winter ist wahrscheinlich

Der Kontrast zwischen Hamburg und New York könnte gerade nicht größer sein. Im Frühjahr werden wir allerdings auch Wetter Hamburgnoch die eisige Hand von Väterchen Frost zu spüren bekommen. Eine Bauerweisheit besagt: „Ist bis Dreikönig kein Winter, so folgt auch keiner mehr dahinter“. In den vergangenen Jahren wurden wir allerdings so manches Mal an Ostern mit Frost und Schneefall überrascht. Ob dieser verschobene Winter nun der globalen Erwärmung zuzuschreiben ist, bleibt ein Streitthema.

Teile diesen Artikel...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter