Home » News

Handelsplatz Hamburg – die 15 wichtigsten Fakten für Investments

  1. Allein reichlich zwei Prozent der Einwohner Deutschlands beherbergt Hamburg und ist damit neben Berlin, die zweitgrößte Stadt in Deutschland.
  2. Hamburg belegt laut der Studie „GfK Kaufkraft Deutschland 2016“ mit einem Kaufkraftindex von 109.8 Platz 1 der deutschen Regionen. Rang 2 geht an Bayern, dicht gefolgt von Baden-Württemberg auf Rang 3.
  3. Das Bruttoinlandsprodukt von Hamburg (BIP) hat sich seit 1990 mehr als verdoppelt und lag 2015 bei 109.271 Millionen € (Quelle: statista.com)
  4. Die wichtigsten Sektoren, gemessen am BIP -absteigend-, sind Landwirtschaft, produzierendes Gewerbe, Handel (incl. Verkehr) und Dienstleister.
  5. Insgesamt sind 7,2 % Menschen im Januar nicht erwerbstätig. 60% der Erwerbstätigen sind zwischen 18 bis 60 Jahre alt. (Quelle: statistik.arbeitsagentur.de)
  6. Hamburg hat ein hohes Bildungsniveau. Die Handelsstadt ist international ausgerichtet und hat auch seine Schulen darauf ausgelegt. So findet Fremdsprachenunterricht verstärkt schon in Grundschulen statt. Außerdem gibt es eine Reihe international ausgerichteter Gymnasien und eine Vielfalt an allgemeinbildenden Schulen oder Stätten der Berufsausbildung. Ein Abbild dieser Ausrichtung ist auch die Hamburger Universität, in der Sprachwissenschaften für Sprachen aller Herren Länder gelehrt werden.
  7. Rund 96000 Studierende, 15.000 Wissenschaftler und 300 Forschungseinrichtungen (Quelle: hwf-hamburg) sind Beweis für den internationalen Austausch von Know-how in der Handelsmetropole, die sich mehr und mehr zum wissenschaftlichen Zentrum entwickelt.
  8. Der Immobilienmarkt lässt für Anleger keine Wünsche offen. Die Spitzenmiete in €/m² liegt bei 25 € bei einer Leerstand-Quote von gerade mal 5,5%. Die durchschnittliche Miete beträgt 14,50€/m². (Quelle: hwf-hamburg)
  9. Die Mietpreise für Büroflächen liegen zwischen 6€/ m² (Hamburger Osten) bis zu 27€/ m² in der Innenstadt.
  10. Allein 2014 wurden in Hamburg über 1,1 Mrd € investiert. Das ergibt eine Investitionssumme je Beschäftigtem von über 13000€. (Quelle: hwf-hamburg)
  11. Über 23.000 Unternehmen gehören den Branchen IT, Medien und Telekommunikation an. Sie beschäftigen 113000 Mitarbeiter. Zu diesen Branchen zählen auch Unternehmen wie der NDR, namhafte Zeitungsverlage wie Gruner+Jahr, Bauer Media Group und der Axel Springer Verlag. Die Branche unterhält hier außerdem über 100 Bildungseinrichtungen (für Werbung, Film, Mediamanager, Journalismus).
  12. Im Bereich Kultur und Kreativwirtschaft sind in Hamburg über 21.000 Unternehmen beheimatet.
  13. Die kulturellen Veranstaltungen sind zudem Publikumsmagnet für über 2,5 Millionen Touristen jährlich. Über 4,5 Millionen Übernachtungen werden jährlich gebucht. Einer der Hauptanziehungspunkte ist auch das Hamburger Nachtleben mit zahlreichen Casinos (https://www.wettanbietervergleich.de/)  und der weltberühmten Reeperbahn.
  14. Hamburg unterstützt milliardenschwere Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien. Windenergie, Solar- und Biogasenergie sind dabei die Hauptträger. Hamburg beteiligt sich außerdem am weltweiten Engagement „Earth Hour“. Zahlreiche Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sind aus den Engagements entstanden sowie Netzwerke, die die Förderung der Wirtschaft voranbringen sollen.
  15. Nicht zu vergessen: Hamburg ist ein einzigartiges Logistikzentrum. Es ist nicht nur der größte Reedereistandort Deutschlands. Die gesamte Logistikbranche beschäftigt 380.000 Menschen in der Region.

 

 

 

 

Teile diesen Artikel...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter