Home » News

Die Hansestadt macht’s vor: Kitas und Kindergärten mit dem besonderen Etwas

KitaDie Auswahl der richtigen Kindertagesstätte beginnt in vielen Fällen schon kurz nach der Geburt. Denn viele Eltern stellen zu Recht hohe Anforderungen an Niveau, Entwicklung und Unterstützung ihres Nachwuchses. In der Hansestadt Hamburg gibt es einige interessanten Konzepte, in Verbindung mit Sportvereinen, die auf die Mischung aus Lernen und Bewegung setzen.

Kindertagesstätten mit dem sportlichen Profil

Viele Kinder werden schon direkt nach der Geburt angemeldet. Die Kita-Plätze sind begrenzt und nicht selten haben die guten Einrichtungen eine lange Warteliste. Aber selbst bei diesen Kindertagesstätten ist das Angebot nicht immer das, was sich Eltern wünschen. Zwar wird viel gespielt und es gibt auch die ersten Schritte in die Richtung Lernen, aber nur sehr wenig organisierten Sport. Dabei ist doch gerade in der frühen Lebensphase die richtige Unterstützung für die Entwicklung wichtig.

In Hamburg gibt gleich zwei Vereine, die ein ganz besonderes Konzept für ihre Kitas eingerichtet haben.
– Mit dem FC St. Pauli wird der Besuch der Kita zu einem Erlebnis: Zwischen den Blöcken des Millerntor gibt es drei Etagen, in denen bis zu 300 Kinder untergebracht werden können. Die gesunde Ernährung steht ebenso im Vordergrund wie die Bewegung der Kinder – wo auch sonst, wenn nicht bei einem Fußballverein, der im Profisport agiert.

– Aber auch die TSG Bergedorf lockt mit guten Angeboten, bei denen die Kinder zusätzlich bilingual erzogen werden. Sprachliche Erziehung – bereits in jungen Jahren. Weitere Infos gibt es hier.

Die Auswahl einer passenden Kita

Die gesunde Ernährung ist gerade in der heutigen Zeit ein wichtiger Auswahlfaktor. Viele Kitas sparen am falschen Ende, das macht die Auswahl einer passenden Tagesstätte noch wichtiger. Eltern sollten sich beraten lassen und auch gut informieren, bevor sie den Nachwuchs in einer Kindertagesstätte anmelden. Neben den Faktoren Ernährung und Bewegung spielt aber auch das Wohlfühlen eine wichtige Rolle. Achten Sie darauf, dass sich ihr Kind wohlfühlt und auch die Betreuer mag, denn nur so wird es gerne jeden Tag hingehen.

Wenn Sie ein paar Dinge beachten und ihren Nachwuchs dann rechtzeitig in der gewünschten Einrichtung anmelden, steht der gesunden und glücklichen Entwicklung nichts mehr im Weg. Außerdem wissen Sie ihr Kind immer gut aufgehoben, wenn Sie, wie so viele Eltern auch, Ihrem Beruf nachgehen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.