Home » Allgemein

Die wichtigsten Messen in Hamburg 2016

Die Hamburger Messe ist dafür bekannt, dass über das gesamte Jahr hinweg für interessante Ausstellungen gesorgt wird. Die verschiedenen Themenbereiche sind auch in diesem Jahr so vielfältig, dass es sich lohnt, einen kleinen Ausblick zu genießen. Bereits im letzten Jahr konnten Millionen von Besuchern angelockt werden.

Messen in Hamburg 2016
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Neues im beruflichen Bereich

Eine echte Besonderheit, für die die Stadt inzwischen bekannt ist, stellt die Aircraft Interiors Expo 2016 dar. Hierbei werden die Experten der Luftfahrt aus der ganzen Welt erwartet, um sich die neuesten Entwicklungen im Bereich der Innenausstattung der modernen Flugzeuge vorführen zu lassen. Wie so häufig wird dabei auch mit großen Messezelten, wie denen der Firma Roder geplant.
Für Unternehmer wird in der ersten Hälfte des Jahres dagegen vor allem die PERSONAL2016 Nord interessant sein. Es ist schon die sechste Messe dieser Art in Hamburg, bei der es alle Informationen rund um das Thema Personalmanagement gibt. Geplant ist die Veranstaltung im Hauptteil der Hamburger Messe für den 26. und den 27. April.

IRMA – die Messe für alle

Ebenfalls für großes Interesse sorgt im aktuellen Jahr die Messe IRMA, eine internationale Ausstellung für Reha- und Mobilitätsmaßnahmen. Dabei geht es längst nicht nur um die Behandlung dieser Vorkommnisse, weshalb die Ausstellung im Grunde für alle interessant ist. Zugleich wird darauf geachtet, den Besuchern konkrete Tipps mit auf den Weg zu geben, wie es im Hinblick auf das Alter möglich ist, erst gar nicht derartige Probleme zu entwickeln. Inzwischen ist auch die Zahl der Aussteller weiter angestiegen, weshalb sich die Veranstalter schon jetzt große Erfolge versprechen. Angesetzt ist das ganze vom 17.06.2016 bis zum 19.06.2016.

Die hanseboot als Krönung

Für die echten Hamburger wird es am Ende des Tages aber vor allem die hanseboot sein, die sich wieder einer großen Beliebtheit erfreut. Die große internationale Bootsmesse ist bisher für insgesamt vier Tage zwischen Oktober und November festgesetzt. Vor allem die wieder steigenden Besucherzahlen aus den letzten Jahren werden bei den Ausstellern wieder für Hoffnung sorgen. Dabei gibt es vom kleinen Boot bis hin zur mittleren Luxusjacht alles zu bestaunen. Neben dem Kauf eines Bootes wird es ebenfalls möglich sein, sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Technik und Ausstattung zu informieren. Es wird bei den Hamburger Messen also wieder einmal für eine große Vielfalt gesorgt, bei der es sich lohnt, sich einmal genauer darüber zu informieren.

Bild: Rainer Sturm/pixelio.de

Teile diesen Artikel...Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter