Hamburg Airport
Home » Allgemein

Flughafen Hamburg / Hamburg Airport

Die Hansestadt Hamburg ist mit ungefähr 1,8 Millionen Einwohner die zweitgrößte Stadt Deutschlands und gilt als dessen Tor zur Welt. Obwohl Hamburg in erster Linie mit seinem Überseehafen, dem größten in Deutschland, in Verbindung gebracht wird, spielt auch der Hamburger Flughafen bei der Verkehrsanbindung der Elbmetropole eine herausragende Rolle.

Einige Fakten über den Hamburger Flughafen

Der Flughafen trägt offiziell den Namen Hamburg Airport. Er liegt im Stadtteil Hamburg-Fuhlsbüttel ungefähr 9 Kilometer vom Zentrum entfernt. Der Flughafen besteht bereits seit dem Jahr 1911 und ist damit der älteste noch in Betrieb befindliche Flughafen Deutschlands. Laut statistischen Angaben ist der Hamburg Airport der fünft größte Flughafen in Deutschland, gerechnet nach dem Passagieraufkommen. Er wird regelmäßig von 60 Fluggesellschaften bedient, die von dort 125 Flughäfen in aller Welt anfliegen und über 12 Milionen Fluggäste zu den verschiedensten Zielen transportieren.
Seit einer umfassenden Modernisierung in den Jahren 2008/2009 gehört der Hamburger Flughafen zu den modernsten Flughäfen Deutschlands. Der Flughafen ist über die S-Bahn S1 bequem vom Stadtzentrum aus zu erreichen, Mehrere Buslinien, darunter auch Fernbusse, fahren ebenfalls zum Hamburger Flughafen. Für Pkw stehen am Flughafen insgesamt mehr als 12.000 Parkplätze zur Verfügung. Wegen der dichten Besiedlung in der Umgebung des Flughafens herrscht Nachtflugverbot.

Hamburg Airport – mehr als ein Verkehrsknotenpunkt

Der Flughafen ist nicht nur Ziel oder Ausgangspunkt von Reisen, sondern bietet seinen Besuchern zahlreiche Attraktionen und Einkaufsmöglichkeiten. Zur Übernachtung kann man ein Hotel direkt am Hamburger Flughafen buchen. Der Flughafen selbst stellt eine Sehenswürdigkeit dar, die besonders Kinder und Technik-Enthusiasten begeistern wird. So können Besucher in der Modellschau sowohl die Anlagen des Hamburger Flughafens als auch die dort eingesetzten Flugzeuge im Maßstab 1:500 bewundern. Die Modellflugzeuge vollführen sogar echte Starts und Landungen über den Köpfen der Zuschauer. Noch interessanter dürften wohl die Rundfahrten auf dem Vorfeld sein, wo der Flugbetrieb ganz aus der Nähe und trotzdem in Sicherheit beobachtet werden kann. Die Rundfahrt auf dem Vorfeld schließt eine Besichtigung der Flughafenfeuerwehr mit ein. Der Flugbetrieb kann auch von 3 Aussichtsterrassen aus beobachtet werden. Weitere Attraktionen sind eine liebevoll restaurierte Boeing 707 und eine historische Ju-52, die sowohl von außen als auch von innen besichtigt werden können. Im Hamburger Flughafen sind natürlich auf zahlreiche Gechäfte vertreen, die weit mehr als den Grundbedarf abdecken. Diese sind täglich mindestens von 9 bis 21 Uhr geöffnet.

Der Hamburger Flughafen ist lebendig

Auch wenn man nicht plant, vom Flughafen abzufliegen, lohnt sich trotzdem ein Besuch. Dort lernt man eine Seite Hamburgs kennen, die leider oft wenig Beachtung findet und kann viele wissenswerte Dinge sehen. Der Hamburger Flughafen ist sicher eine interessante Alternative zur Hafenrundfahrt oder zum Besuch der Reeperbahn.

Fotos: © Michael Penner

Teile diesen Artikel...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter