Hagenbeck
Home » Freizeit

Tierpark Hagenbeck

Der Name Hagenbeck steht seit mehr als einhundert Jahren für diese einzigartige Mischung: eine großzügige Parkanlage mitten in Hamburg, Tiere aus aller Welt sowie sehenswerte kulturelle Bauwerke und Skulpturen. Der Tierpark, das Tropen-Aquarium und das erste Tierpark-Themen-Hotel der Welt bieten ein einmaliges Ausflugs- und Urlaubserlebnis und machen Hagenbeck zu einem der größten Besuchermagneten des Nordens.

Im Tierpark beeindrucken Freisichtanlagen wie das berühmte Afrika-Panorama oder das innovative Orang-Utan-Haus. Auf der 19 Hektar großen Anlage leben insgesamt 1.860 Tiere aller Kontinente aus 210 Arten. Etliche von der Ausrottung bedrohte Tierarten, wie Nordchinesische Leoparden, Südamerikanische Riesenotter oder auch asiatische Elefanten werden hier mit großem Erfolg züchtet. Auch das Füttern der Dickhäuter ist in dieser Form einmalig in Deutschland. Sogar Giraffen dürfen zu bestimmten Zeiten gefüttert werden – von einer drei Meter hohen Plattform aus. Bei den täglichen, moderierten Schaufütterungen erzählen die Tierpfleger viel Wissenswertes über ihre Schützlinge.

Weltneuheit in Hamburg: Das Eismeer

Mitten im Tierpark ziehen Eisbären, Walross und Seebären ihre Bahnen in einer 8.000 m² großen und faszinierenden Polarlandschaft. Ein 750 m langer Rundweg führt vorbei an überwältigenden Unterwassereinsichten, einer begehbaren Seevogel-Voliere, einer Pinguinkolonie und vielem mehr. Wo sich Nord- und Südpol begegnen wird jeder Besucher zum Polarforscher und entdeckt mit allen Sinnen einen beeindruckenden Lebensraum mitten in Hamburg.

Genau einhundert Jahre nach der Gründung des weltbekannten Tierparks entstand 2007 direkt neben dem Haupteingang des Tierparks das Tropen-Aquarium Hagenbeck. Ein verschlungener Dschungelpfad führt über vier Ebenen durch die einzigartige tropische Erlebniswelt rund um den Äquator. Üppige Pflanzen wuchern in verlassenen Dörfern, Schlangen winden sich durchs Geäst, Echsen huschen durch das Grün, Lemuren toben über den Madagaskar-Dorfplatz, mächtige Krokodile lauern am Ufer eines Sees und bunte Vögel fliegen durch die feuchtwarme Luft. Über die Kommandobrücke eines U-Boots geht es hinab ins dunkle Blau. Eingetaucht in diese berauschende Unterwasserwelt befinden sich lebende Korallen, tropische Fische in allen Farben, Rochen, Muränen und Haie. Direkt am Tierpark und Tropen-Aquarium Hagenbeck liegt das weltweit erste Tierpark-Themenhotel, das Lindner Park-Hotel Hagenbeck. Umgeben von beeindruckender kolonial-exotischer Architektur begeben sich Tagungs-, Geschäfts- und Urlaubsreisende auf eine fantastische Expedition.

Tropen-Aquarium Hagenbeck – tierisch nah dran

Fremdartige Töne und Geräusche dringen durch die feuchtwarme Luft. Buntgefiederte Papageien und niedliche Kattas empfangen die Besucher in ihrem Reich. Mitten in Stellingen beginnt eine Welt, die bisher nur nach langen Flugstunden erreichbar war. Im Erlebnis-Aquarium mit Tropenwelt zeigen sich 300 exotische Arten mit mehr als 14.300 Tieren in ihren geheimnisvollen Lebensräumen. Ein in dieser Kombination weltweit einzigartiges Erlebnis.

Die tropischen Wälder und die tiefen Meere entlang des Äquators sind unergründliche Welten, die eine Vielfalt verschiedener Arten bergen – Schatzkammern voller Überraschungen.
Ein Dschungelpfad führt durch die Lebensräume Afrikas, Asiens und Südamerikas, in denen sich verschiedene Echsen- und Schildkrötenarten fast zum Greifen nah präsentieren. Einige der Tiere bewegen sich, genau wie die afrikanischen Vögel, sogar völlig frei zwischen den Besuchern der Tropenwelt. Das Tropen-Aquarium wurde, genau wie der Tierpark, nach dem Hagenbeck’schen Prinzip der Gehegegestaltung konzipiert. Das bedeutet, dass die Biotop-Anlagen einen Ausschnitt aus dem natürlichen Lebensraum der einzelnen Tierarten zeigen und sich die Besucher teilweise in diesen Lebensräume bewegen.

Die längsten Riesenschlangen der Erde und die kleinsten Verwandten der Elefanten sind hier zu finden. Der Krokodilsee ist mit einer Größe 350 Quadratmetern und einem Fassungsvermögen von 400.000 Litern der Größte Deutschlands und wird von mächtigen Nilkrokodilen bewohnt. Eine Panoramascheibe unterhalb des Wasserspiegels bietet die zusätzliche Möglichkeit die Tiere in ihrem nassen Element zu beobachten. Auch die Blattschneiderameisen erlauben einen Blick in ihre normalerweise unterirdischen Wohnkammern. Über einen Stollengang geht es in eine Höhlenwelt, die von Fledermäusen, Blinden Höhlenfischen, Geißelspinnen und Querzahnmolchen bewohnt wird. Im Giftschlangendorf lauern die gefährlichsten Schlangen, wie die Grüne Mamba oder auch die Gabunviper. Auch eine Königskobra, die mit einer Länge von über vier Metern die größte Giftschlange der Erde ist, lebt hier.

Über einen Schiffsgang, in dem Walgesänge zu hören sind, geht es durch die Kommandozentrale eines U-Boots direkt in die Unterwasserwelt. Armdicke Muränen, extravagante Feuerfische und die atemberaubende Welt eines lebenden Korallenriffs gehören zu den Anblicken, die sonst nur Tauchern vorbehalten sind. In insgesamt 31.000 Litern Süßwasser und 2 Millionen Litern Salzwasser zeigen sich verborgene Welten samt ihrer skurrilen Bewohner wie dem Schluckspecht, dem Pegasusfisch oder der Seenadel.

Absolutes Highlight ist das Große Hai-Atoll: Die in Europa einzigartige, konkav gebogene Sichtscheibe aus Acryl ist 14 Meter lang, sechs Meter hoch, 22 Zentimeter dick, 26 Tonnen schwer. Die Scheibe wurde in Japan in fünf Einzelteilen gefertigt und von Spezialisten hier vor Ort zusammengefügt. Das Atoll hat eine Tiefe von acht Metern.

Diese einmalige Panorama-Scheibe gibt von einem Amphitheater aus den Blick frei auf verschiedene Haiarten, Stechrochen, einen Riesenzackenbarsch und viele, viele andere Fische, die in den 1,8 Millionen Litern Wasser ihre Bahnen ziehen.

Zum Abschluss des Rundgangs bietet das Restaurant Makalali Lodge eine Rast mit Blick über den Krokodilsee. Das Tropen-Aquarium ist aber nicht nur eine wetterunabhängige Besucherattraktion, sondern auch Hamburgs außergewöhnlichster Veranstaltungsort. Inmitten der exotischen Umgebung befinden sich acht, flexibel kombinierbare Event-Räume, in denen bis zu 900 Personen bei verschiedensten Anlässen Platz finden.


Größere Kartenansicht

Text und Bilder: www.hagenbeck.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.